oldpeople
Posted on / by in.fused / in News

Amerikas Alte machen’s vor: Sie vertrauen auf die Wirkung von Cannabis

News

Eine amerikanische Studie zum Cannabiskonsum unter Senioren zeigt deutlich die steigende Beliebtheit.

Die Babyboom-Generation in Amerika wurde gerade in einer Studie zu Cannabiskonsum unter die Lupe genommen. 47.000 Teilnehmer, 50 Jahre oder älter, wurden über einen Zeitraum von 8 Jahren beobachtet. Die Rate der Konsumenten stieg besonders in der Gruppe der über 65-Jährigen – um 250 Prozent. In dieser Generation wurde allerdings zu Beginn der Studie kaum gekifft. Insgesamt steigerte sich der Anteil der Konsumenten um 71 Prozent. Dr. Benjamin Han, Geriatriker am NYU Langone Medical Center, sieht in den Ergebnissen einen dringenden Bedarf an gezielter Forschung: „Es ist wichtig nachzuvollziehen, warum die älteren Generationen Cannabis nutzen – und welche Effekte hier entstehen“, sagt er. Dieser Anstieg korrelierte zwar mit der Phase der Legalisierung, aber das Ergebnis ist dennoch beachtenswert.

Eine andere Studie, die das CDC (Center of Disease Control) 2014 durchführen ließ, zeigte, dass Eltern mittleren Alters regelmäßiger kiffen als ihre Kinder im Teenageralter. 7.4 Prozent der amerikanischen Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren rauchten regelmäßig Gras – genauso wie 8 Prozent der Erwachsenen zwischen 35 und 44. In dieser Studie kam aber auch ans Tageslicht, wie stark der regelmäßige Konsum bei den 55- bis 64-Jährigen angestiegen ist, nämlich um 455 Prozent seit dem Jahr 2002. Die über 64-jährigen Grasraucher befinden sich auch in guter Gesellschaft: Hier ist die Quote um 333 Prozent gewachsen.

Autor: Anna Pasdzierny

Bildquelle: unsplash . @nathaliabariani

Weitere Beiträge von in.fused
Verabschiedet! Medizinisches Cannabis freigegeben Die Abstimmung war einstimmig: Das Gesetz zur Freigabe von Cannabis als Medizin wurde gerade im Bundestag verabschiedet.Es ist vollbracht! Das Gesetz ...
Editorial – Ausgabe 5 Das Gefühl, im Stress zu sein, keine Zeit zu haben oder mit der To-do-Liste nicht mehr hinterherzukommen, ist für viele Menschen ein ständiger Begleit...
Grasgespräche • Zita kriegt das Grausen Zita Cumberland Ich bin ziemlich nah an der deutsch-holländischen Grenze aufgewachsen. Meine beste Schulfreundin R. war noch dichter dran. Sie musste...
Schmerzpatienten ohne Medikamente PressemitteilungLieferengpässe von medizinischem Cannabis Berlin, 26. Juli 2017 - Fünf Monate nach Inkrafttreten des neuen Cannabis-Gesetzes spitz...
Burger King – infused In New Hampshire konnte man vorübergehend Cannabis ordern – per Drive-in    Die Idee von „Nasty Boy“ Garrett Norris war an sich genial: Vom...
Späte Bekanntschaft Anna Pasdzierny Alex J. mag den Rausch, Susanne M. kämpft gegen ihn an. Aber für beide ist Cannabis ein wichtiger Teil ihres Lebens geworden – sogar ...
Beipackzettel für Patienten –Cannabis auf Rezept... Autor: Maximilian Plenert 1. Die Suche nach einem Arzt Die erste Schwierigkeit ist es, einen Arzt zu finden, der bereit ist, eine Therapie mit Can...